Zur Übersicht

Goetheschule
Wesseling

Am Offenen Ganztag der KGS Goetheschule in Wesseling, nehmen derzeit 145 Kinder an den Angeboten der OGS und 8 Kinder am „Verlässlichen Halbtag“ bis 13.15 Uhr teil.

Die OGS findet in einem separaten Gebäude neben dem Schulhaus mit 5 Gruppenräumen statt, wobei jede Gruppe über einen festen Stammgruppenraum verfügt. Der OGS stehen besondere Funktionsräume wie das Kinderrestaurant für den pädagogisch gestalteten Mittagstisch, ein Werkraum, eine Aula/Turnhalle und ein Kids Club zur Verfügung. Darüber hinaus werden die Funktionsräume im Schulgebäude, wie der Computer- und der Forscherraum, ebenfalls genutzt. 

Die Kinder erleben den OGS Alltag in weitestgehend jahrgangshomogenen Stammgruppen um klare und verlässliche Strukturen mit geregelten Abläufen und Ritualen zu gewährleisten. Sie werden dabei durch feste Bezugspersonen und Ansprechpartner in ihrer jeweiligen Gruppe begleitet. Das Kollegium der Offenen Ganztagschule arbeitet außerdem partnerschaftlich, gleichberechtigt und vernetzt mit Schulleitung, Lehrerkollegium und allen weiteren Akteuren des Schulalltags zusammen, wodurch verlässliche Strukturen und transparente Abläufe und Rituale für die Schüler und Schülerinnen unterstützt als auch gesichert werden. 

Die KGS Goetheschule ist eine Schule, an der „Gemeinsames Lernen“ von Kindern mit und ohne sonderpädagogischen Förder- und Unterstützungsbedarf stattfindet. Die Schülerinnen und Schüler werden gemeinsam unterrichtet und besuchen natürlich auch zusammen den Offenen Ganztag. 

Zu unseren bunt gefächerten AG-Angeboten, die von unserem externen Kooperationspartner der Kinder & Jugendsportschule NRW angeboten werden, gehören derzeit Ringen & Raufen, Kids Aktiv und Erlebnissport. Des Weiteren gibt es die Rapunzel-AGs, die aus dem OGS-Team entsprechend der jeweiligen Professionen und Interessenschwerpunkte angeboten werden. 

Aktuell sind dies: 

  • „Bauen & Werken“ – für unsere HandwerkerInnen 
  • „Kreativ - Atelier“ – für unsere KünstlerInnen 
  • „Entspannung“ – Träumen und Märchengeschichten 
  • „Tanz AG“ – Bewegung und Rhythmus 
  • „Theater AG“ – für unsere SchauspielerInnen 

Außerdem wird, um den Wünschen und Bedürfnissen der Kinder gerecht zu werden, das Nachmittagsprogramm durch offene Projekte abgerundet. 

Eine enge Verzahnung zwischen Schule, OGS und Eltern ist uns sehr wichtig, da nur so ein bildungspartnerschaftliches Zusammenarbeiten zum Wohle der uns anvertrauten Kinder möglich ist.