Über uns

Rapunzel Kinderhaus e.V. wurde 1995 in Kerpen gegründet und ist seitdem als gemeinnütziger Verein anerkannt. Auch ist Rapunzel Kinderhaus e.V. staatlich anerkannter Träger der freien Jugendhilfe und Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband.

Seine Gründerinnen und Gründer können auf langjährige Erfahrungen in der ehrenamtlichen und professionellen pädagogischen Arbeit, in der Organisations- und Leitungstätigkeit sowie auf kaufmännische und betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Erfahrungen zurückgreifen.

Nach Gründung setzte Rapunzel Kinderhaus e.V. das vom Schulministerium erklärte Ziel der besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf, durch die Implementierung des Programms „Schule von acht bis eins“ in 12 Grundschulen im Rhein-Erft-Kreis um. Mit der Ganztagsoffensive des Landes NRW 2003 und der Einführung der Offenen Ganztagsschule, machte sich auch Rapunzel Kinderhaus e.V. auf den Weg hin zum Offenen Ganztag. Im 13. Projektjahr der Offenen Ganztagsschule in NRW, ist Rapunzel Kinderhaus e.V. Träger von 40 Offenen Ganztagsschulen mit mehr als 5.000 Ganztagsplätzen in über 200 Gruppen in Grundschulen und Förderschulen in NRW, Träger einer Kindertagesstätte im Rhein-Erft-Kreis und gestaltet auch außerunterrichtlichen Angebote in der Sekundarstufe I an weiterführenden Schulen. Die Spannbreite der Größen der Offenen Ganztagsschulen in Trägerschaft von Rapunzel Kinderhaus e.V. reicht dabei von 50 bis hin zu 400 Kindern im Offenen Ganztag an einer Schule.

Wir sehen den Offenen Ganztag als Teil der Schule, in welcher im Rahmen einer Zusammenarbeit auf Augenhöhe zwischen allen beteiligten Akteuren, ein Haus des Lernens und des Lebens geschaffen und weiterentwickelt werden kann, und Betreuung, Bildung und Erziehung Hand in Hand gehen zum Wohle der uns anvertrauten Kinder.