Zur Übersicht

GGS Humboldtstraße

Zur Zeit besuchen rund 80 Kinder den Offenen Ganztag der GGS Humboldtstraße. Die OGS-Räume befinden sich im Erdgeschoss und wurden alle für die Implementierung des Offenen Ganztags umgebaut und eingerichtet. Als besondere Funktionsräume können wir die Turnhalle, den Musikraum, den Computerraum sowie die Aula nutzen.

Wir arbeiten in offenen Gruppen in drei Funktionsräumen (Bauraum, Kreativwerkstatt und Spieleinsel), so dass die Kinder interessenorientiert und nach ihren Wünschen und Bedürfnissen ihren OGS-Alltag gestalten und erleben können. Die Hausaufgaben werden in jahrgangsbezogenen Gruppen zu je 10 bis 12 Kindern angefertigt, die durch eine feste Ansprechpartnerin begleitet werden, um somit den OGS-Kindern einen klaren und transparenten Tagesablauf zu ermöglichen.

Vor Unterrichtsbeginn bieten wir ab 7.30 Uhr im Rahmen des Projektes „Brotzeit für Kinder“ die Möglichkeit zur Teilnahme an einem kostenlosen Frühstück an.

Die AG-Angebote finden in altersangepassten Gruppen statt, so dass die entwicklungs- und altersbedingten Bedürfnisse und Wünsche der Kinder umfassend berücksichtigt werden können.

Zu unseren aktuellen AG-Angeboten gehören ein Sportangebot einer Motopädin und weitere Sportangebote unseres Kooperationspartners KJS-NRW sowie eine Werk-AG (Werken, Schmieden, Zinngießen usw.) eines Museumspädagogen und musische und kreative Angebote wie z.B. , Bastelwerkstatt, Reise um die Welt.

Wichtiger Bestandteil unseres Ganztages ist die Vernetzung zwischen Schule und OGS. Die pädagogische Vernetzungsarbeit findet unter anderem in den schulischen Gremien statt, wie etwa die Teilnahme der OGS-Leitung an den Lehrer- und Stufenkonferenzen. Auch der Austausch mit der Schulsozialarbeiterin und der Sozialpädagogin ist für uns ein wichtiger Aspekt eines ganzheitlichen und kooperativen Ganztages.

Bildergalerie

Nachfolgend haben wir einige Bilder für Sie zusammen gestellt, die Ihnen einen Eindruck unserer Einrichtung vermitteln: