Zur Übersicht

GGS Regenbogenschule

Unser ABC der OGS

Die OGS der Regenbogenschule möchte Ihnen das kleine ABC vorstellen, das helfen soll, die Abläufe und Regeln in unserer Einrichtung kennenzulernen. Natürlich können wir Ihnen nur einen kleinen Überblick geben, es werden sicherlich noch Fragen offenbleiben. Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie Informationsbedarf haben. 

A

Anmeldung:
Sie können Ihr Kind in der Grundschule zur Offenen Ganztagsschule anmelden. Anmeldeformulare sind im Sekretariat, in der OGS und auf dieser Seite in der rechten Spalte als pdf-Download erhältlich. AGs: Auf Grund der zwingenden konstanten Gruppenbildung (ausführliche Informationen des Ministeriums zum „Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen in Corona Zeiten“ finden Sie unter www.schulministerium.nrw.de) kann es bis auf Weiteres keine gemischten AG-Gruppen geben. Damit alle Kinder in den Genuss der externen und internen AGs kommen, wird es ein rollierendes System geben, so dass turnusmäßig jede feste OGS-Gruppe an den AG-Angeboten teilnehmen kann.

 Zurzeit werden folgende AG´s angeboten:

- kreativ Werkstatt (Jahrgang 1)
- Allerlei für Kinder (Jahrgang 1)
- kreative Jahreszeiten (Jahrgang 2)
- Mädchenbastelwerkstatt (Jahrgang 2)
- Entspannung (Jahrgang 3)
- kreative Kinder (Jahrgang 3)
- Gesellschaftsspiele (Jahrgang 4)
- kreative Kinder (Jahrgang 4)
- Zumba AG (rollierend)
- Sport Aktiv AG (rollierend)

Anwesenheitspflicht:
Der OGS-Erlass des Landes NRW sieht vor, dass die Kinder in der Woche bis mindestens 15 Uhr an der OGS teilnehmen. Diesem Erlass fühlen wir uns auch inhaltlich verpflichtet, da eine regelmäßige tägliche Teilnahme bis mindestens 15 Uhr unerlässlich ist für eine kontinuierliche und verlässliche Arbeit mit den uns anvertrauten Kindern.

Arzttermine:
Sollten Sie mit Ihrem Kind während der OGS-Zeit einen Arzttermin wahrnehmen, geben Sie dies bitte frühzeitig dem OGS-Team bekannt, damit das Gruppenteam hierüber informiert ist. (OGS Telefon: 0160 – 4880483)

Ansprechpartner:
Schulleiter: Herr Kondza
OGS-Leiterin: Frau Uhlig

B

Betreuungszeiten:
Von 12:00 Uhr bis 16:00 Uhr findet die Betreuung an Schultagen statt.
(Bitte beachten Sie die Schließzeiten im Jahresplan)

Bastelmaterial:
Da die Kreativität mancher Kinder unerschöpflich ist, haben wir einen ständigen Bedarf an Bastelmaterialien. Wir freuen uns vor allem über Schmier- und Bastelpapier, Perlen, Stoffreste, Wolle, Glitzer usw.

Bezugsbetreuer*innen:
Unsere OGS-Kinder (zur Zeit 100) sind in 4 jahrgangsgebundenen Gruppen eingeteilt. Jede Gruppe wird von einer Gruppenleiterin und einer Ergänzungskraft geleitet, die für Ihr Kind die Hauptansprechpartnerinnen für Anliegen, Wünsche, Sorgen und Bedürfnisse sind.

Bildung:
Bildung beinhaltet nicht nur die Wiedergabe von abfragbarem Wissen, sondern ebenso das soziale Miteinander, Kontakte knüpfen, Freundschaften schließen, voneinander lernen, Konfliktlösungen finden, Bewegungserfahrungen, Tagesabläufe erkennen und strukturieren können, hauswirtschaftliche Tätigkeiten ausführen, Sinneserlebnisse sammeln und vieles mehr. Hierfür möchten wir den Kindern in der OGS einen Rahmen schaffen, um Neues auszuprobieren, bereits Erfahrenes zu vertiefen, Erfolgserlebnisse zu erhalten, aber auch an Fehlern zu wachsen.

D

Draußen spielen:
Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unangemessene Kleidung. Wo es geht, fördern wir die Bewegung der Kinder an der frischen Luft.

Dauer:
Die Anmeldung für die OGS ist für ein Schuljahr verbindlich und verlängert sich automatisch um ein weiteres Schuljahr, wenn der OGS-Vertrag nicht bis zum 31.05. eines Schuljahres schriftlich von den Erziehungsberechtigten gekündigt wurde.

E

Entlasszeiten:
Die OGS ist schultäglich bis 16:00 Uhr für Ihre Kinder geöffnet. Sie können auf unserem Infobogen eintragen, um welche Uhrzeit Ihr Kind nach Hause entlassen wird (15:00 Uhr oder 16:00 Uhr) und welche Regelungen hinsichtllich der abholberechtigten Personen gelte. Durch diese Info wir eine umfängliche und verlässliche Aufsicht im Rahmen der Entlasszeiten für Ihr Kind ermöglicht. Bitte stellen Sie sicher, dass auch Ihr Kind weiß, ob es den Schulweg alleine geht oder von wem es abgeholt werden darf. Sollten Sie Ihr Kind persönlich abholen, beachten Sie bitte, dass um 16:00 Uhr die reguläre Angebotszeit endet und Sie pünktlich sind.

Eigentum der Kinder:
Bitte kennzeichnen Sie die Sachen Ihrer Kinder, wie Jacken, Hausschuhe, Mäppchen, etc. So können vergessene und gefundene Sachen zugeordnet werden. Wichtig ist es auch für den Notfall, Ihre aktuelle Telefonnummer im Ranzen Ihres Kindes zu vermerken.

Eingewöhnung:
Für unsere Schulneulinge gibt es eine Eingewöhnungsphase. Dieses bedeutet, dass bis zu den Herbstferien die Kinder der 1. Klasse bereits um 14:00 Uhr nach Hause entlassen werden können, sofern dieses gewünscht wird.

Elternaustausch:
Einmal im Jahr veranstalten wir in der OGS einen Elternaustausch, an dem Eltern sich mit uns austauschen können, etwas über den Tagesablauf und die Strukturen des Ganztages erfahren und Ihnen die Möglichkeit gegeben wird Fragen zu stellen.

Erziehungs- und Bildungspartnerschaft:
Eine gelebte Partizipationskultur mit Eltern im Rahmen einer vertrauensvollen und verlässlichen Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zum Wohle der uns anvertrauten Kinder, liegt uns besonders am Herzen.

F

Freispiel:
Das frei gewählte Spielen ist sehr wichtig für das Aufwachsen von Kindern. Neben dem strukturierten Alltag in der Schule und der OGS brauchen die Kinder auch die Möglichkeit, ihren Tag eigenverantwortlich nach ihren Bedürfnissen gestalten zu können. Für alle Kinder besteht die Möglichkeit bis 16:00 Uhr frei zu spielen oder angeleitet an (teil-)offenen Angeboten oder an AGs und Projekten teilzunehmen. Hier ist auch Zeit für Erzählkreise, Streitschlichtungen und das freie Spiel im Gruppenverband.

G

Gruppen:
Die Kinder gehören einer festen Gruppe mit festen Bezugspersonen an. Beim Ankommen werden sie von Ihrer Bezugsperson im Gruppenraum erwartet. Dieser Raum wird je nach Möglichkeit und Wünschen der Kinder gestaltet. Es gibt Funktionsecken wie z.B. Bauteppich, Mal- und Basteltisch, Puppenecke, Ruhezone und vieles mehr.


Jahrgang 1 Gruppe Villa Kunterbunt

Jahrgang 2 Gruppe Wunderland

Jahrgang 3 Gruppe Dschungel

Jahrgang 4 Gruppe Regenbogen Villa

H

Hausschuhe:
Damit unsere Räume zum Spielen sauber bleiben, benötigt jedes Kind in der OGS Hausschuhe.

Haftung:
Wir übernehmen keine Haftung für die Sachen Ihrer Kinder. Aus diesem Grund bitten wir Sie, darauf zu achten, dass Ihr Kind keine Wertsachen mit in die Schule / OGS bringt.

I

Informationen:
Alle wichtigen Termine und Infos erhalten Sie schriftlich von uns. Bitte schauen Sie täglich in die gelbe Mappe (Postmappe) Ihres Kindes nach, ob es dort neue Infos gibt oder ob etwaige Elternbriefe oder andere Infohinweise eingelegt sind.

Infobogen:
Für jedes Kind gibt es einen Kontaktbogen (Infobogen) mit allen Informationen wie Telefonnummern, Abholberechtigungen für den Notfall, Fotoerlaubnis, Besonderheiten etc. Es ist wichtig, dass Sie uns zeitnah informieren, wenn sich etwas an Ihren Angaben geändert hat.

K

Krankmeldung:
Sollte Ihr Kind krank sein, melden Sie es bitte auch in der OGS oder im Schulsekretariat ab, mit dem Hinweis, dass es die OGS besucht, damit die Krankmeldung an uns weitergeleitet wird.
( OGS Telefon: 0160 – 4880483 )

L

Lernzeit / Hausaufgaben: Nach dem von Schule und OGS abgestimmten Konzept arbeiten wir in Hausaufgabengruppen. Dabei arbeiten die Kinder von montags bis donnerstags täglich in der vorgegebenen Zeit an Ihren Hausaufgaben. Begleitet werden die Hausaufgaben durch Mitarbeiterinnen der OGS und einer Lehrkraft., die die Kinder bei Fragen unterstützen und falls notwendig kleine Hilfestellungen geben kann. Eine Kontrolle auf Richtigkeit findet ausdrücklich nicht statt, damit eine realistische Rückmeldung an die Lehrkraft am Vormittag über den Lernstand des Kindes möglich ist. 

M

Mittagessen:
Wir bieten ein gesundes, zertifiziertes Essen vom Caterer an, welches jeden Tag frisch zubereitet geliefert wird. Ergänzt wird die Hauptspeise durch Salate, Rohkost, Obst oder ein Dessert. Dazu gibt es zuckerfreie Getränke. Die Kinder werden selbstverständlich an der Menüauswahl beteiligt, aber auch besondere Speisevorschriften – z.B. aus religiösen oder gesundheitlichen Gründen - werden berücksichtigt. Gegessen wird gemeinsam im Kinderrestaurant. Hier ist für Gespräche ebenso Zeit wie für die Vermittlung von Tischkultur und das Kennenlernen der Speisen.

O

OGS (Offene Ganztagsschule):
Mit der Ganztagsoffensive des Landes NRW 2003 wurde mit der Einführung der Offenen Ganztagsschule ein neuer Schwerpunkt im Vergleich zu den bisherigen Betreuungssystemen gesetzt. Die Leitidee der Bildungsförderung unter dem Dach der Schule als Haus des Lernens und des Lebens wurde als zentraler Eckpfeiler der Trias von Bildung, Erziehung und Betreuung konzeptionell implementiert. Die Öffnung von Schule für Jungendhilfe und für andere Bildungspartner, hat dabei zum Ziel Schule als verlässlichen Lern- und Lebensraum für alle Kinder während des Ganztags weiterzuentwickeln.

P

PMT (pädagogisch gestalteter Mittagtisch):
Wir bieten ein gesundes Essen von unserem zertifizierten Caterer Catering für Kids an, das nach dem modernen „Cook & Hold“ –Verfahren zubereitet wird. Ergänzt wird die Hauptspeise durch Salate, Rohkost, Obst oder ein Dessert. Dazu gibt es zuckerfreie Getränke. Wir achten bei der Zusammenstellung des Speiseplans insbesondere auf die Einhaltung der Bremer Checkliste. Auf besondere kulturelle und gesundheitliche Belange wird Rücksicht genommen. Die Kinder werden an der Menüauswahl beteiligt. Die Gruppen essen gemeinsam im Kinderrestaurant. Hier ist für Gespräche ebenso Zeit wie für die Vermittlung von Tischkultur.

Pädagogischer Ganztag:
Für das OGS Team besteht an einem Tag im Schuljahr die Möglichkeit, sich ganztägig fort- und weiterzubilden, sowie sich wichtige Fragen rund um die OGS näher zu besprechen. An diesem Tag ist die OGS geschlossen. Das Datum wird Ihnen zeitnah bekanntgegeben, damit Sie eine verlässliche Betreuung für Ihre Kinder planen können.

R

Regeln:
Regeln sind wichtig! Sie helfen, in unserer Gruppe ein rücksichtsvolles Miteinander zu ermöglichen. Auch der Tagesablauf mit seinen festen Zeiten unterliegt Regeln und Ritualen, an denen sich die Kinder gut orientieren.

Räume:
Neben unseren 4 Gruppenräumen, haben wir die Möglichkeit drei mal in der Woche die Turnhalle zu benutzen. Zudem stehen uns für die Hausaufgaben Klassenräume der Kinder zur Verfügung, in denen die Kinder sich ganz in Ruhe ihren Hausaufgaben widmen können. Ein weiterer Raum im Schulgebäude steht uns für unsere AG´s zur Verfügung. Auch können wir den Schulgarten nutzen.

S

Schließzeiten:
Die Schließzeiten für das laufende Schuljahr entnehmen Sie bitte dem Jahresplan.

Spielzeug:
Für Spielmaterial, welches Ihr Kind von Zuhause mitbringt, übernehmen wir keinerlei Verantwortung!

Sportsachen:
Wenn Ihr Kind an einer Sport-AG teilnimmt, bitte die Sportsachen und ein Getränk für diesen Tag mitgeben!

Sprechstunde
:
Kleine und große Probleme, Sorgen, Fragen und Hinweise können und sollen mit uns besprochen werden. Gerne stehen wir im Rahmen unserer wöchentlichen offenen Sprechstunde von montags bis freitags 11:00 – 12:00 Uhr für ein Gespräch zur Verfügung. Auch vereinbaren wir mit Ihnen gerne Gesprächstermine, an denen wir uns für Sie mehr Zeit nehmen können als bei einem Gespräch „zwischen Tür und Angel“.

T

Teilnahmepflicht:
Der OGS-Erlass des Landes NRW sieht vor, dass die Kinder schultäglich bis mindestens 15:00 Uhr an der OGS teilnehmen. Diesem Erlass fühlen wir uns auch inhaltlich verpflichtet, da eine regelmäßige tägliche Teilnahme bis mindestens 15:00 Uhr unerlässlich für eine kontinuierliche und verlässliche Arbeit mit den uns anvertrauten Kindern ist. In begründeten Ausnahmefällen ist eine Freistellung von der Teilnahmepflicht in Abstimmung zwischen OGS-Leitung und Schulleitung möglich (z. B. nicht verlegbare Therapietermine, besondere Familienfeiern, Geburtstagsfeiern des Kindes). Bitte wenden Sie sich gerne bei Fragen an die OGS-Leitung, welche Unterlagen benötigt werden und in welchem Zeitraum Sie Bescheid über die Freistellung bekommen.

Team:
Das Team der OGS Regenbogenschule besteht aus einer Teamleitung, sieben pädagogischen Kräften und einer Küchenkraft.Fotos der einzelnen Teammitglieder finden Sie im Eingangsbereich der Schule.

Träger:

Träger der Offenen Ganztagsschule ist:

Rapunzel Kinderhaus e.V.

Mähnstr. 42

50171 Kerpen

Telefon:
Sie erreichen uns täglich während der Öffnungszeiten der OGS unter unserer Telefonnummer 0160-4880483 (bitte lange genug klingeln lassen). Sie können auch gerne eine SMS schreiben oder eine Nachricht auf die Mailbox sprechen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir am Handy während des täglichen Ablaufs für ein ausführliches Gespräch kaum Zeit haben und vereinbaren Sie bei Bedarf gerne einen Termin oder kommen Sie zu unserer wöchentlichen Sprechstunde.

W

Wasser:
Zum Mittagessen erhalten Ihre Kinder von uns Sprudelwasser oder Tee. Am Nachmittag finden regelmäßige Teestunden statt, in denen wir den Kindern je nach Jahreszeit kalten oder warmen Tee anbieten. Es besteht jederzeit die Möglichkeit für Ihr Kind seine Getränkeflasche oder seinen Getränkebecher an den geprüften Leitungswasserstellen der Schule aufzufüllen.

Z

Ziel:
Im Zentrum unserer pädagogischen Arbeit steht das Ziel, jedem Kind mit seinen individuellen Fähigkeiten, Kompetenzen und Ressourcen, im Rahmen der Angebote der Offenen Ganztagsschule zu stärken und zu fördern, sowie gruppendynamische Prozesse und das Erleben von neuen Lern- und Lebenswelten im Gruppenverband zu initiieren.

Zum Abschluss:

„Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen. (afrikanisches Sprichwort)

Wir freuen uns auf eine gelingende Erziehungs- und Bildungspartnerschaft mit Ihnen zum Wohle der uns anvertrauten Kinder und eine gemeinsame Gestaltung der Offenen Ganztagsschule in der Regenbogenschule zusammen mit Schule, Eltern, Bildungspartner und natürlich am Wichtigsten:
Mit den Kindern!
 

Bildergalarie

Nachfolgend haben wir einige Bilder für Sie zusammen gestellt, die Ihnen einen Eindruck unserer Einrichtung vermitteln: